Giftige Pflanzen, welche unsere Haustiere nie kosten sollten.

ACKERBOHNE: (auch Puffbohne, Saubohne, Pferdebohne):                                                                                                                                                                                                                                 Giftig für: Hund, Katze
Betroffene Organe: Erbrechen, Durchfall, Appetitlosigkeit, Fieber, verminderte Urinausscheidung und eine Schwellung von Leber und Milz

ALPENVEILCHEN: giftige Zierpflanze
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen, Geflügel
Betroffene Organe: Schleimhaut, Haut, rote Blutkörperchen, Erbrechen, Durchfall, Kolik, Kreislaufstörungen, Krämpfe, Hämolyse, Atemlähmung

AMARYLLIS: (Hippeastrum, Ritterstern)
Giftig für: Hund, Katze, Stubenvögel
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut

ANTHURIE: ( Flamingoblume)
Giftig für: Hund, Katze, Stubenvögel, Meerschweinchen, Kaninchen
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut, bei Katzen auch Niere

AVOCADO: (Lorbeergewächs)
Giftig für: Hund, Katze, Stubenvögel
Betroffene Organe: Herz

AZALEE:  (Gattung Rhododendron Zimmerpflanze)
Giftig für: Hund, Katze, Chinchilla, Meerschweinchen
Betroffene Organe: Nerven, Herz

BIRKENFEIGE: ( Maulbeergewäse)
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Stubenvögel
Betroffene Organe: Schleimhaut, bei Katzen auch Niere

BRUNFELSIE:  (Nachtschattengewächse)
Giftig für: Hund
Betroffene Organe: Nerven

BITTERSÜßER NACHTSCHATTEN: Nachtschattengewächse
Giftig für: Hund                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Betroffene Organe: Schleimhautreizung, Lähmung, Nierenschädigung,  Atemlähmung.

BOGENHANF: ( Spargelgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen
Betroffene Organe: Schleimhaut

BUCHSBAUM: (Gartenpflanze)
Giftig für: Hund, Katze
Betroffene Organe: Nerven

BUNTWURZ:  ( Aronstabgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen, Stubenvögel
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut, bei Katzen auch Niere

CLIVIE: ( Amaryllisgewächse)
Giftig für: Hund, Katze
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut

DIEFFENBACHIA: ( Aronstabgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Stubenvögel, Meerschweinchen, Kaninchen                                                                                                                                                                                                                   Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut, bei Katzen auch Niere

DRACHENBAUM: (Spargelgewächse)  
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Stubenvögel
Betroffene Organe: Schleimhaut

EFEU:  (Kletterpflanze)
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen                                                                                                                                                                                                                                        Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut

EFEUTUTE: ( Aronstabgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Stubenvögel Kaninchen, Meerschweinchen
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut, bei Katzen auch Niere

EIBE: (Eibengewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Stubenvögel
Betroffene Organe: Herz, Nerven, Schleimhaut

EINBLATT: (Spathiphyllum)
Giftig für: Hund, Katze, Stubenvögel, Kaninchen, Meerschweinchen
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut, bei Katzen auch Niere

FENSTERBLATT: ( Monstera Kletterpflanzen )
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Stubenvögel
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut, bei Katzen auch Niere und Nerven

FLIEGENPILZ UND PANTHERPILZ: (Giftpilz)
Giftig für: Hund, Katze
Betroffene Organe: Nerven

GRÜNER KNOLLENBLÄTTERPILZ: (Giftpilz )
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen                                                                                                                                                                                                                                                Betroffene Organe: Erbrechen, Durchfall  führt bereits nach 12 - 24 Stunden zu schweren Leber- und Nierenschädigungen

FINGERHUT: (Wegerichgewächse)
Giftig für: Hund, Katze,
Betroffene Organe: Erbrechen, blutig-wässriger Durchfall, Atemnot, Benommenheit, Herzrhythmusstörungen, Taumeln. Schließlich Tod durch Herzstillstand.

FRÜHJAHRSLORCHEL Giftlorchel: (Giftpilz)
Giftig für: Hund
Betroffene Organe: Leber und Nieren

FLAMINGOBLUME: (Aronstabgewächse)
Giftig für: Hund
 Betroffene Organe: Blutungen im Magen-Darm-Trakt, Gebärmutter oder Zahnfleischbluten, Schluckbeschwerden, Erbrechen, Durchfall, Atemprobleme

GOLDREGEN: (Schmetterlingsblütler)
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen
Betroffene Organe: Nerven

GUMMIBAUM: (Maulbeergewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Stubenvögel
Betroffene Organe: Schleimhaut, bei Katzen auch Niere

HANF (CANABIS): (Hanfgewächse Zierpflanzen)
Giftig für: Hund, Frettchen
Betroffene Organe: Nerven

HERKULESSTAUDE: (Doldenblütler)
Giftig für: Hund, Geflügel
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut

HORTENSIE: (Hortensiengewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen
Betroffene Organe: Kreislauf

HUFLATTICH: (Korbblütler)
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen                                                                                                                                                                                                                                            Betroffene Organe: bei Aufnahme großer Mengen kommt es zu bleibenden Leberschäden

KAKAOPRODUKTE: (Kakaobaumes Schokolade)
Giftig für: Hund
Betroffene Organe: Herz, Kreislauf, Schleimhaut

KALMIA: (Heidekrautgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Chinchilla, Meerschweinchen
Betroffene Organe: Nerven, Herz

KNOLLENBLÄTTERPILZ: (Giftpilz)
Giftig für: Hund, Katze
Betroffene Organe: Leber und Nieren

KOLBENFADEN: ( Aronstabgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Stubenvögel, Kaninchen, Meerschweinchen
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut, bei Katzen auch Niere

KROTON: (Wolfsmilchgewächse  Zierpflanzen)
Giftig für: Hund, Kaninchen, Stubenvögel
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut

KÜCHENZWIEBEL: (Lauchgewächse)
Giftig für: Hund, Katze
Betroffene Organe: rote Blutkörperchen

MAIGLÖCKCHEN: (Spargelgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Geflügel
Betroffene Organe: Herz und Schleimhaut

NARZISSE: (Amaryllisgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut


OLEANDER: (Hundsgiftgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Meerschweinchen, Hamster, Stubenvögel, Geflügel
Betroffene Organe: Herz, Nerven, Schleimhaut

PHILODENDRON: (Aronstabgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Stubenvögel
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut, bei Katzen auch Niere und Nerven

RISSPILZ UND TRICHTERLING: (Giftpilz)
Giftig für: Hund
Betroffene Organe: Nerven

RHODODENDRON: (Heidekrautgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Chinchilla, Meerschweinchen
Betroffene Organe: Nerven, Herz

SAGOPALME: (Palmengewächse)
Giftig für: Hund
Betroffene Organe: Leber, Niere, Nerven

TULPEN: (Liliengewächse)
Giftig für: Hund, Katze
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut

TROMPETENBAUM: (Trompetenbaumgewächse)
Giftig für: Hund, Katze
 Betroffene Organe: Erbrechen, Durchfall, trockene Schleimhaut, Schluckbeschwerden, Herzrhythmusstörungen, Erregung oder Depression, Taumeln

WEIHNACHTSSTERN: (Wolfsmilchgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut, Kreislauf

WUNDERBAUM (RIZINUS): (Wolfsmilchgewächse)
Giftig für: Hund
Betroffene Organe: Leber, Niere, rote Blutkörperchen

YUCCAPALME: (Spargelgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen
Betroffene Organe: Schleimhaut


ZIMMERKALLA: (Aronstabgewächse)
Giftig für: Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen, Stubenvögel
Betroffene Organe: Haut und Schleimhaut, bei Katzen auch Niere

 

Falls ihr noch Pflanzen kennen solltet, welche hier fehlen, dann schreibt mir eine Nachricht und ich würde sie dann hier mit einfügen.